Geschichte

Die Innomotive Systems Hainichen GmbH kann auf eine lange Firmengeschichte zurückschauen. Diese begann 1992, unter dem Namen Lunke und Sohn Produktions GmbH, mit dem Erwerb von Produktionsstätten und der Übernahme von Mitarbeitern der BARKAS Werke in Hainichen. Über die Jahre hat sich das Produkt- und Kundenportfolio der ISH stetig erweitert und die Firma ist unter verschiedenen Inhabern beständig gewachsen.

1933

Beginn der Fertigung von Fahrzeugen der Marke DKW, ab 1934 als FRAMO-Werke GmbH Hainichen

1949

Wiederaufnahme der Fahrzeugproduktion:
Herstellung des Kleintransporters „FRAMO“

1961

Fertigung des Kleintransporters „B1000“
in den BARKAS-Werken
1990 Wiedervereinigung Deutschlands

1991

Einstellung der Fertigung,
Verkauf der Produktionsstätten der BARKAS Werke durch die Treuhand

Barkas Werke

1998

Lunke Ventra Produktions GmbH
Fusion des Stammhauses mit der kanadischen Ventra Gruppe

1999

Start der Produktion von Motorhauben-Scharnieren
2000

2001

ISE Industries GmbH
Übernahme der deutschen Ventra Gruppe durch die Innomotive Systems Europe GmbH in Bergneustadt (NRW)

Innomotive Systems Europe

2001

Ausbau zum Competence-Center
für Fahrzeugscharniere und Präzisions-Aluminiumbearbeitung

2006

Start der Produktion von LKW- Scharnieren

2007

Markteinführung innovativer Innenrastscharniere

2008

Der Münchener Finanzinvestor Nordwind Capital übernimmt die Innomotive Systems Europe

2012

Start der Produktion von Türfeststellern

2013

Metalsa Automotive Hainichen GmbH
Übernahme durch das mexikanische Unternehmen
Metalsa / Proeza Gruppe

2013

Markteinführung innovativer Leichtbau-Innenrastscharniere

2016

Innomotive Systems Hainichen GmbH
Loslösung von Metalsa und Übernahme durch
die SUMEC Machinery and Electric Co.

Innomotive Systems Hainichen

2016

Gründung einer ISH Produktionsstätte in Nanjing, China
2017 - 25 Jahre Innomotive Systems Hainichen